Als Animatronik werden mechanisch, pneumatisch und elektronisch gesteuerte Figuren bezeichnet. Vorteil hierbei ist die Steuerung der Bewegungen aus der Ferne, mit Hilfe von Fernbedienungen. Und anders als bei Computer animierten Szenen können die Schauspieler mit den Mechanischen Puppen am Set interagieren, Ihnen direkt in die Augen schauen und mitwirken, ohne dass dies nachträglich am Computer animiert werden muss.

Der Verwendung von Animatronik sind praktisch keine Grenzen gesetzt. So können von den kleinsten Lebewesen wie zum Beispiel Frösche, bis hin zu riesigen Dinosauriern alle Kreaturen vor der Linse zum Leben erweckt werden.